Shikon no Tama



Shikon01.jpg

Die Shikon no Tama


(Vier-Seelen-Kugel) Nur wenige Menschen können ihre spirituelle Kraft nutzen. Dafür zieht sie aber Geister und Dämonen aller Art magisch an, weil sie ihnen gewaltige Macht verleiht.

Die Priesterin Kikyou ist/war für die Reinigung des Juweles zuständig. Es entstand aus der Seele von Midoriko einer sehr hohen Pristerin und einem sehr starken Dämon denn sie nur so bändigen konnte. Ihre Seelen verschmalzen und das Juwel der 4 Seelen entstand. In ihm kämpfen Gut (Midoriko) und Böse gegeneinander. Wenn das Juwel in dunklen Mächten geräht gewinnt das Böse anderst rum das Gute. Das Juwel kann man aus 6 Seelen zusammensetzen, Sango (Weißheit), Miroku (Mut), Kagome (Liebe)und Inuyasha(Freundschaft).


Die Geschichte des Shikon no Tama


tama_war_1.jpg tama_war_4.jpg

Vor vielen hundert Jahren herrschte Krieg im ganzen Land (linkes Bild) und Youkai verschlangen die Toten und Schwachen. Mönche und Mikos wurden ausgeschickt um die Youkais zu besiegen. Die stärkste unter ihnen war Midoriko (rechtes Bild). Sie hatte die Fähigkeit die Seelen der Youkai auszutreiben und diese zu reinigen. Oni und Ryu (Monster und Drache) vereinigten sich mit zahlreichen anderen Youkai, um den Kampf gegen diesen einen Menschen Midoriko zu gewinnen. Nach sieben Tagen und Nächten konnten sie Midoriko endlcih festhalten.

tama_war_2.jpg tama_war_5.jpg

Doch Midoriko benutzte ihre letzten Kraftreserven umd ie Seelen der Youkai auszutreiben. Es gelang ihr, deren Seelen in ihrem Herzen zu versiegeln. Sie stößt das Herz aus ihrem Körper ab (linkes Bild zeigt das Loch). Aus diesem Herzen formt sich das Shikon no Tama (rechtes Bild). Im Inneren des Shikon no Tama kämpfen noch immer die Seelen von Midoriko und den Youkai gegeneinander.

Das Shikon no Tama verschwand lange Zeit, bis es von Sangos Großvater in einem Youkai gefunden wurde. Weil es so mit Bösartigkeit durchdrungen war, gab er es Kikyou, die es reinigte und das Gleichgewicht wieder herstellte.

Naraku stielt das Shikon no Tama und verletzt Kikyou tötlich. Er wollte, dass sie dessen Kraft benutzt um sich zu retten. So hasserfüllt, wie sie auf Inu-Yasha war, hätte dies das Shikon no Tama beschnutzt und auf die dunkle Seite gezogen. Doch Kikyou entschließt sich zusammen mit dem Shikon no Tama zu sterben. Nachdem Inu-Yasha wieder erweckt wurde, zerschießt Kagome das Shikon no Tama beim Versuch einen Youkai zu töten.

tama_war_3.jpg tama_war_6.jpg

500 Jahre später: Kagome wird mit dem Shikon no Tama im Leib geboren. An ihrem 15. Geburtstag zieht sie eine Tausendfüßler-Youkai durch den Brunnen zum ersten Mal in die Vergangenheit, wo sie auf Inu-Yasha trifft.